Thursday, October 19, 2006

Heeresflieger Info

- Aufgaben:

- Unterstützung eigener Truppenteile, durch Panzerabwehr aus der Luft; Bekämpfung von Kampfpanzern

- Transport von Personal und Material mit Innen- und Außenlast

- Aufklärung in Zusammenarbeit mit anderen Truppengattungen

- Katastropheneinsätze, wie z.B. Waldbrandbekämpfung, Hochwasserbekämpfung


Zur Verfügung stehen den Heeresfliegern:


-
Leichter Transporthubschrauber (LTH) Bell UH-1D

- Mittlerer Transporthubschrauber (MTH) Sikorsky CH-53G/GS

- Panzerabwehrhubschrauber (PAH) MBB BO 105 P

- Verbindungs- und Beobachtungshubschrauber (VBH) MBB BO 105 M

- Schulungshubschrauber SA-318 Alouette II

- Schulungshubschrauber EUROCOPTER EC 135

- LTH NATO-HELICOPTER 90 (NH-90)

- Tiger (Kampfhubschrauber)


Wegen ihrer vielfältigen Aufgaben ist die Heeresfliegertruppe keinem der klassischen Aufgabenspektren (Führung u. Führungsunterstützung, Kampf, Kampfunterstützung) zugeordnet. Die Heeresfliegereinsatzkräfte sind in der Division Luftbewegliche Operationen (DLO) zusammengefasst.
Ihre Kennzeichnung sind ein bordeauxfarbenes Barett sowie silbergraue Litzen an den Schulterklappen. An den Ärmeln der Tuchjacke des Dienstanzuges tragen sie Fliegerschwingen. Das Barettabzeichen ist eine Fliegerschwinge, die senkrecht von einem Schwert gekreuzt wird, umrahmt von Eichenlaub.


Quellenangaben: de.wikipedia.org

1 Comments:

Anonymous JonzD said...

Schade eingentlich, ich wollte auch zu den Heeresfliegern, aber ich bin dann am Flugphychologischen Test an der OPZ gescheitert..:-)
Dann ist es für die Allgemeine Sicherheit bestimmt auch besser wenn ich kein Heli betrete.

3/04/2009 5:16 PM  

Post a Comment

Links to this post:

Create a Link

<< Home